Bade- und Saunaordnung der THERME Bad Wörishofen

1. Verbindlichkeit und Zweck
Die Thermen- und Saunaordnung ist für alle Gäste der THERME Bad Wörishofen, des Vitalbades & der Saunen und des blueFUN verbindlich.
Die THERME Bad Wörishofen GmbH ist eine Einrichtung, die jedem Gast ein Höchstmaß an Erholung, Entspannung und Freude bereiten soll. Diese Bade- und Saunaordnung soll darüber hinaus Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit garantieren.
Mit der Aushändigung des Transponders (=> Datenträger über die in der THERME, im Vitalbad & den Saunen und im blueFUN in Anspruch genommenen Leistungen) und des Schrankschlüssels erkennt der Besucher die Bade- und Saunaordnung an.

2.    Öffnung, Einlass und Eintritt
Der Zutritt in die THERME sowie in das Vitalbd & die Saunen ist erst ab 16 Jahren gestattet (Ausnahme: FamilienSamstag 9 Uhr bis 18 Uhr). Im blueFUN besteht keine Altersbeschränkung. Die Öffnungszeiten der THERME, des Vitalbades & der Saunen und des blueFUN werden von der Geschäftsführung festgesetzt und öffentlich in der Empfangshalle bekannt gegeben. Die Badezeiten richten sich nach den gelösten Tarifen. Bei Überschreitung ist ein entsprechender Betrag nachzuzahlen. Die Schließzeiten beziehen sich auf den Zeitpunkt des Verlassens des Hauses. Die Bade- und Saunazeit endet 20 Minuten vor Schließung, d.h. zu diesem Zeitpunkt ist der Bade-, Thermen- und Saunabereich zu verlassen.
Aus sicherheitstechnischen Gründen wird das Haus teilweise kameraüberwacht. Die Aufzeichnungen können nur im Verdachtsfall von der Geschäftsleitung und der Polizei eingesehen werden. Damit soll das Eigentum der Gäste und das der THERME Bad Wörishofen GmbH geschützt werden.
Die Geschäftsleitung kann die Benutzung und das Angebot der THERME Bad Wörishofen ganz oder teilweise jederzeit einschränken (u.a. betriebliche Störungen, Sanierungen, Revision). Ansprüche gegen den Betreiber aus diesem Grunde sind ausgeschlossen.
Sind Teile des Betriebes aufgrund von Filmaufnahmen, Veranstaltungen, Kursen u.ä. nicht zu benutzen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Reduzierung des Eintrittspreises.
Personen, die wegen einer schweren körperlichen oder geistigen Behinderung hilflos sind oder einer Aufsicht bedürfen, dürfen nur mit einer volljährigen Begleitperson in die THERME Bad Wörishofen, in das Vitalbad & die Saunen und das blueFUN. Dies gilt auch für Personen mit Neigung zu Krampf- und Ohnmachtsanfällen.
Nichtschwimmern und Kindern unter 12 Jahren ist der Zutritt nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet. Keinen Zutritt zur THERME Bad Wörishofen, zum Vitalbad & den Saunen und zum blueFUN haben Personen mit ansteckenden Krankheiten, Personen mit offenen Wunden, Hautausschlägen oder anstoßerregenden Krankheiten, sowie Personen, die betrunken sind oder unter Einfluss berauschender Mittel stehen.
Tiere dürfen nicht mitgenommen werden.
Gelöste Eintritte, Wertgutscheine, ThermenCARDs und Zeitgutschriften werden nicht zurückgenommen und können auch nicht verrechnet werden. Für Gutscheine, die verlorengegangen sind oder nicht eingelöst werden, wird weder Ersatz geleistet, noch Geld zurückerstattet.
Beim Kauf einer ThermenCARD (Geldwertkarte) wird eine Pfandgebühr von 10 € erhoben, die nach Rückgabe der Karte erstattet wird. ThermenCARDs werden bei Verlust gegen Vorlage eines amtlichen Ausweises und des Kaufbeleges sowie Zahlung einer Bearbeitungsgebühr von 15 € (10 € Pfand für eine neue ThermenCARD + 5 € Bearbeitung) ersetzt.

3.    Baden, Verweilen
Mit Lösen des Eintrittes erhält jeder Gast einen Schrankschlüssel/Transponder. Dieser ist personengebunden und nicht übertragbar. Mit dem Lösen des Eintrittes entsteht kein Anspruch auf eine Sitz- oder Liegemöglichkeit. Das Reservieren von Sitz- und Liegeflächen mit Handtüchern, Taschen und anderen Gegenständen ist nicht gestattet. Falls Gegenstände zu diesem Zwecke dort abgestellt werden, dürfen diese vom Thermenpersonal entfernt werden.
Die Bade- und Saunagäste haben sich so zu verhalten, dass die Sicherheit und Ordnung sowie die Sauberkeit innerhalb der THERME Bad Wörishofen, des blueFUN und des Vitalbads & der Saunen nicht gefährdet werden.
Mutwillige Verunreinigungen werden mit einem Reinigungsentgelt von 30 € belegt. Findet ein Badegast seine Kabine, den Schrank usw. verunreinigt vor, so hat er dies unverzüglich dem Personal zu melden.
Die Umkleidekabinen sind grundsätzlich alleine zu nutzen.
Jeder Gast ist verpflichtet, sich vor dem Betreten der Thermen- und Badelandschaft sowie der Saunaanlage gründlich zu reinigen.
Seife oder andere Körperreinigungsmittel und Cremes dürfen außerhalb der Duschanlagen nicht verwendet werden.
Lüftungsschächte an den Fensterfassaden dürfen nicht mit Taschen, Handtüchern oder anderen Gegenständen belegt werden.
Mit Rücksicht auf das Ruhebedürfnis aller Gäste, ist besonders in den Saunen, Dampfbädern sowie den Vitalbecken auf Ruhe zu achten.
Der Austausch von Zärtlichkeiten ist in der THERME Bad Wörishofen, im Vitalbad & den Saunen und im blueFUN auf ein Minimum zu reduzieren; in den Badeanlagen (Saunakabinen, Dampfbädern, Whirlpools, Thermalwasserbecken etc.) ist dies ganz zu unterlassen.
Jeder Gast hat sich so zu verhalten, dass sich kein anderer Gast durch ihn belästigt fühlt.

4.    Saunieren
Der Zutritt in das Vitalbad & die Saunen ist erst ab einem Alter von 16 Jahren gestattet.(Ausnahme: FamilienSamstag 9 Uhr bis 18 Uhr)
Am Samstagabend von 19 bis 24 Uhr ist der gesamte Thermenbereich ausschließlich textilfrei zu nutzen.
Das Vitalbad & die Saunen ist eine textilfreie Zone. Dieser Bereich versteht sich allerdings nicht als Einrichtung der Freikörperkultur. Nach Beendigung des Saunabades, einschließlich der dazu erforderlichen Abkühlungsphase, ist deshalb ein Bademantel bzw. ein Handtuch umzulegen. Dies gilt ebenfalls für die Bereiche der Gastronomie.
Vor dem Benutzen der Saunaanlage hat sich der Badegast gründlich zu reinigen und abzutrocknen. In den Schwitzkammern ist ein ausreichend großes Liege- und Sitzhandtuch zu verwenden, um somit jegliche Verunreinigung der Bänke zu vermeiden.

5.    Besondere Bestimmungen
Es ist nicht gestattet:
– zu rennen.
– im gesamten Innenbereich (Galeria, THERME, blueFUN, Vitalbad & Saunen) zu rauchen, ausgenommen an den ausgewiesenen Stellen im Außenbereich von Sauna, blueFUN und
THERME (mit Aschenbechern).
– den Barfußgang vor den Garderobenschränken, die Duschräume, die Bade und Thermenlandschaft sowie den Saunabereich mit Straßenschuhen zu betreten.
– Speisen und Getränke sowie Gegenstände, die unter Gewalteinwirkung zerbrechen (z.B. Glas, Porzellan) mitzubringen.
– die Badezonen und die Schwimmbecken zu verunreinigen.
– auf den Boden oder in das Badewasser auszuspucken.
– die Becken – außer über die Treppen und Einstiegsleitern zu betreten bzw. zu verlassen. Dies gilt aufgrund der Verletzungsgefahr besonders für das Betreten der Beckeneinfassungen.
– von den Beckenrändern und der Kanzel über der Grotte ins Wasser zu springen.
– an den Einstiegsleitern oder anderen Haltestangen zu turnen.
– im Wasser Badeschuhe oder Schwimmflossen zu tragen.
– Mobiltelefone oder Laptops zu nutzen.
– Rundfunk- und Fernsehgeräte sowie Musik- und Signalinstrumente mitzubringen und diese zu benutzen.
– zu fotografieren und zu filmen.
– Werbematerial jeder Art zu verteilen; dies gilt ebenfalls für die Parkplätze.
– Geldsammlungen jeder Art durchzuführen.
– Speisen und Getränke aus den Restaurants dürfen nur in den hierfür vorgesehenen Restaurantbereichen, auf den Terrassen und im Außenbereich verzehrt werden.

6.    Haftung
Sämtliche Bade-, Thermen- und Saunaeinrichtungen sind von den Gästen pfleglich zu behandeln.
Jeder Gast haftet für Schäden, die er durch missbräuchliche Benutzung, schuldhafte Verunreinigung oder Beschädigung der THERME Bad Wörishofen verursacht hat.
Für Schäden, die von Kindern herbeigeführt werden, haften die Eltern oder Erziehungsberechtigten.
Es empfiehlt sich, Wertgegenstände in den Wertschließfächern im Kassen- und Umkleidebereich zu deponieren. Für die Beschädigung oder das Abhandenkommen der von den Gästen in die THERME Bad Wörishofen mitgebrachten Sachen – egal wo sie deponiert wurden – wird eine Haftung nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit der THERME Bad Wörishofen GmbH und ihrer Mitarbeiter übernommen.
Gegenstände, die im Bad gefunden werden, sind am Empfang abzugeben.
Alle liegengebliebenen Gegenstände werden nach Beendigung des Badebetriebes eingesammelt und verwahrt. Bei Nichtabholung werden die Fundsachen nach der Verwahrungsfrist dem Fundamt übergeben.
Für unsere ergänzenden Angebote wie z.B. Masken, Peelings, Aufgüsse etc. und eventuell hieraus auftretenden Hautirritationen wird keine Haftung übernommen. Dieser Haftungsausschluss gilt ebenfalls für dadurch verursachte Verunreinigungen an Textilien.

Für eventuell auftretende Verfärbungen, Bleichungen oder Beschädigungen an der Badekleidung oder an Schmuck/Uhren/Brillen lehnt der Betreiber jegliche Haftung ab, da diese durch die Wasserbeschaffenheit (Schwefel) auftreten können.  Ebenso haftet der Betreiber nicht für Beschädigungen an der Badekleidung, die durch das Rutschen verursacht werden können.

Die Nutzung aller Einrichtungen der THERME Bad Wörishofen, insbesondere auch der Attraktionen, des Strömungskanal, der Rutschbahnen und der Freispielflächen, erfolgt auf eigene Gefahr.
Bei höherer Gewalt und Zufall sowie Mängeln, die auch bei Einhaltung der üblichen Sorgfalt nicht sofort erkannt werden (z.B. Stromausfall) haftet die THERME Bad Wörishofen GmbH nicht.
Die THERME Bad Wörishofen GmbH und ihre Mitarbeiter haften für Personenschäden nur bei Vorsatz und Fahrlässigkeit, bei Sach- und Vermögensschäden nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dies gilt auch für die auf den Parkplätzen abgestellten Fahrzeuge.
Jeder Besucher ist für seinen Schlüssel oder seinen Transponder-Armband selbst verantwortlich. Beide Gegenstände sind während des gesamten Aufenthaltes am Körper zu tragen. Bei Verlust eines Schlüssels ist ein Betrag von 38 € zu entrichten. Bei Verlust eines Transponder-Armbands ist ein Betrag von 10 € zu entrichten. Wird der Schlüssel oder das Transponder-Armband wieder gefunden, wird der Betrag zurückerstattet. Dem Gast ist der Nachweis gestattet, dass der THERME Bad Wörishofen kein Schaden oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist. Der THERME Bad Wörishofen GmbH ist der Nachweis gestattet, dass ein höherer Schaden entstanden ist.

7. Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt hier eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) zur Verfügung. Den Link werden wir an dieser Stelle veröffentlichen, sobald die Plattform existiert. Die THERME Bad Wörishofen GmbH ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

8.    Sonstiges
Das Thermenpersonal übt gegenüber allen Bade-, Thermen- und Saunagästen das Hausrecht aus.
Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.
Das Personal ist berechtigt, Gäste, welche die Sicherheit und Ordnung gefährden, andere Gäste belästigen oder gegen die Bestimmungen dieser Thermen- und Saunaordnung verstoßen, von der weiteren Nutzung auszuschließen. In solchen Fällen wird das Eintrittsgeld nicht erstattet bzw. eingefordert. Bei Nichtbefolgung dieser Anweisungen macht sich der Gast des Hausfriedensbruches strafbar.

Wer sich widerrechtlich Zutritt zum Gelände verschafft, muss mit einer Strafanzeige rechnen.

Die Bade-, Thermen- und Saunaordnung gilt für den allgemeinen Thermen- und Saunabetrieb. Bei Sonderveranstaltungen können Ausnahmen zugelassen werden, ohne dass es einer besonderen Aufhebung der Bade-, Thermen- und Saunaordnung bedarf.

Beschwerden, Wünsche und Anregungen nimmt jeder Mitarbeiter der THERME Bad Wörishofen GmbH entgegen.

Online-Streitbeilegung: Die Europäische Kommission stellt hier eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) zur Verfügung. Den Link werden wir an dieser Stelle veröffentlichen, sobald die Plattform existiert. Die THERME Bad Wörishofen GmbH ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.